Sie sind nicht angemeldet.

  • »Silberil« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 648

Meine Vögel: 2 Nymphensittiche und 4 Wellensittiche

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. August 2008, 19:40

Wir clickern - Bilder, Videos und Berichte

Huhu, meine Geierchens und ich clickern nun schon seit ne'r ganzen Weile. Da sind schon ne Menge Berichte, Videos und Bilder zusammengekommen. Ich möchte euch einfach mal ne Auswahl vorstellen. Viel Spaß beim Gucken! :D

August 2007
Vor ungefähr einem Jahr habe ich mit clickern angefangen. Ich habe mit unserm Nymphensittich Artemis begonnen, er war zu der Zeit schon der Neugierigste und Zahmste.
Hirse ist bei unsern Rabauken das absolute Leckerlie, das gibt's also nur während des Clickertrainings zu fressen.

Wie habe ich angefangen?
Bekanntlich braucht man einen Target-Stick, dazu dient bei mir ein Mikadostäbchen. Einen richtigen Clicker habe ich auch nicht gekauft, damals habe ich nirgends einen gefunden, also nahm ich einen Kugelschreiber, dessen "click" als akustisches Signal ausreicht. Bis heute klappt es mit der Kombi Mikadostäbchen/Kugelschreiber super, Improvisation ist alles!

Ich habe Artemis zuerst beigebracht, dass das "click" bedeutet, dass es ein Leckerlie = Hirse gibt. Das hat er sehr schnell verstanden, so dass ich rasch den Stick miteinbringen konnte. Am dritten Tag ist er dem Stäbchen hinterher gelaufen. Von da an konnte ich fast alles mit ihm machen. Er kommt auf Kommando auf den Arm geflogen, er läuft dem Stäbchen überall hinterher (auch auf mir), er geht jederzeit in einen Käfig bzw. in eine Transportbox, ich kann ihn mit der Hand umfassen (falls ich ihn mal greifen muss).

Die ersten Wochen habe ich mit ihm nur alleine geclickert. Die Nymphensittichdame Luna hat aber dann begonnen, eifrig zuzuschauen. Ich dachte mir, ich probier's einfach mal und halte ihr das Stäbchen hin - ich staunte, sie lief hin und kniff hinein! Seitdem ist auch sie sehr eifrig bei der Sache, aber es dauerte, bis sie sich mir näherte. Nach einigen Wochen traute sie sich und sprang mir auf den Arm. Seitdem kann ich sie auch den Arm hinauf und hinunter laufen lassen und in einen Käfig reinsetzen. Auch nach dem clickern bleibt sie gern lange aufm Arm sitzen und putzt sich.

Nach und nach zeigte auch das Wellimädel Maja Neugier und fast zur gleichen Zeit ihr Partner Rocky. Rocky ist eher der Faulere, er rennt ein oder zwei Mal hinterm Clicker her, verliert dann aber das Interesse. Maja allerdings hat sehr viel Ausdauer und mit dem Stäbchen kann ich sie auch überall landen lassen. Mit beiden habe ich sie auch in einen Transportkäfig reinsetzen geübt.

Fiona und Flip, die ja beide erst seit wenigen Tagen bei uns sind, gewöhne ich gerade noch ans Stäbchen. Heute habe ich ihnen erst mal beigebracht, dass "Click" = Hirse abbeißen bedeutet. Prompt waren gleich alle auf meinem Arm.

Normalerweise muss ich aber Artemis seperieren, sprich erst clicker ich mit ihm und dann setz ich ihn meinem Freund auf die Schulter und er geht mit ihm in einen anderen Raum. Artemis ist leider zu dominant und will halt immer gleich der Erste sein. So können diejenigen, die sich nur "halb" trauen, nicht mitmachen.




Hier ein Video von den Nymphies:
Das Video ist nur von dem Nymphensittich Artemis:

November 2007
Meine Rasselbande ist nach wie vor mit ungebremsten Eifer am Clickern. Jeden Abend ist Clickerzeit und jeder möchte mitmachen. Wenn ich mit Artemis anfange, kommen nach und nach die anderen hinzu und schon fehlen mir ein paar Hände, weil jeder der Erste sein will... Es ist ein richtiges Ritual, Artemis sieht genau, wenn ich Hirse & Co raushole, dann kommt er gleich angeflogen.

Momentan gewöhne ich meine Rabauken an eine Spritze. Sie liegt den ganzen Tag in der Voli und ich gehe so vor, dass ich die Spritze versuche miteinzubeziehen, wenn sie ins Stäbchen kneifen sollen. Ich reduziere einfach immer mehr den Abstand zwischen Stäbchen und Spritze, so dass sie automatisch der Spritze näher kommen. Flip hat sogar schon mal in die Spritze reingekniffen. Er findet die aber sowieso toll, wenn sie so in Voliere liegt, dann balzt er sie auch mal an *g*.

Fiona ist ja nun seit 3 Monaten bei uns und hat jede Scheu vor mir verloren. Sie klettert auf meinen Armen, Schultern und meiner Hand herum. Madame muss halt alles anknabbern, sie liebt vor allem Hände und mein Gesicht. Beim Clickern ist sie auch so Eine, die immer gleich dran sein möchte und dafür die andern auch wegscheucht.


Das ist ein Video von Fiona, da habe ich angefangen, sie an eine Spritze zu gewöhnen:
Mittlerweile nutzen wir auch eine kleinere Spritze, zu dem Zeitpunkt hatte ich nur die Große.
August 2008
Habe wegen Urlaub jetzt 2 Wochen nicht geclickert, heute haben wir eine Unterrichtseinheit in der Voli gehabt!









Albatros

lord of bird

Beiträge: 4 602

Meine Vögel: 32 Nymphensittiche und 8 Wellensittiche

Meine anderen Tiere: 1 Burunduk (Streifenhörnchen), 5 Katzen und 1 Chihuahua

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 21. August 2008, 20:31

Hallo Silke,

wunderschöner thread und auch die Videos ganz toll :thankyou:

...die werde ich mir noch öfter anschauen müssen :imsohappy:
Signatur von »Albatros«
Liebe Grüße :)
Matthias mit seinen
Krummschnäbelchen
aus der Vogelstadt Walsrode
:alba:
Tiere sind keine Lebewesen 2.Wahl, sie sind mit dem gleichen Recht auf der Erde wie wir Menschen, die meisten Arten sind sogar schon viel länger hier als wir. Prinzipiell sind wir Menschen auch nur eine Tierart, die sich lediglich evolutionär von den anderen abgehoben hat. Der Mensch muss seine Intelligenz dazu verwenden, dass alle Lebewesen hier auf Erden ein sicheres Zuhause haben. Unsere Erde ist unser Paradies, wir müssen versuchen Dies für alle Lebewesen zu erhalten.

 

Mein Schwarm Mein Vogelzimmer

  • »Silberil« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 648

Meine Vögel: 2 Nymphensittiche und 4 Wellensittiche

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 21. August 2008, 20:40

Dankeschön! :)

Und danke auch wegen der Videos, dann stell ich mal gleich noch die anderen hier rein!








  • »Silberil« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 648

Meine Vögel: 2 Nymphensittiche und 4 Wellensittiche

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 28. August 2008, 14:51

Habe noch ein paar Bilder. Manche sind leider nicht ganz so scharf...







Albatros

lord of bird

Beiträge: 4 602

Meine Vögel: 32 Nymphensittiche und 8 Wellensittiche

Meine anderen Tiere: 1 Burunduk (Streifenhörnchen), 5 Katzen und 1 Chihuahua

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. August 2008, 19:49

och ist doch scharf genug und süß sowieso :rofl: scharf und süß, so wie ich das liebe :rofl: :rofl: :rofl:
Signatur von »Albatros«
Liebe Grüße :)
Matthias mit seinen
Krummschnäbelchen
aus der Vogelstadt Walsrode
:alba:
Tiere sind keine Lebewesen 2.Wahl, sie sind mit dem gleichen Recht auf der Erde wie wir Menschen, die meisten Arten sind sogar schon viel länger hier als wir. Prinzipiell sind wir Menschen auch nur eine Tierart, die sich lediglich evolutionär von den anderen abgehoben hat. Der Mensch muss seine Intelligenz dazu verwenden, dass alle Lebewesen hier auf Erden ein sicheres Zuhause haben. Unsere Erde ist unser Paradies, wir müssen versuchen Dies für alle Lebewesen zu erhalten.

 

Mein Schwarm Mein Vogelzimmer

  • »Silberil« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 648

Meine Vögel: 2 Nymphensittiche und 4 Wellensittiche

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 28. August 2008, 19:52

scharf und süß, so wie ich das liebe :rofl: :rofl: :rofl:
Was soll man dazu noch sagen? :denk:

:D

Albatros

lord of bird

Beiträge: 4 602

Meine Vögel: 32 Nymphensittiche und 8 Wellensittiche

Meine anderen Tiere: 1 Burunduk (Streifenhörnchen), 5 Katzen und 1 Chihuahua

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 28. August 2008, 19:58

...das ist mir so mitten im schreiben durch den Kopf gegangen, ich mein das ja auch nur ganz allgemein, weil ich auch gern scharf und süß esse ;)
Signatur von »Albatros«
Liebe Grüße :)
Matthias mit seinen
Krummschnäbelchen
aus der Vogelstadt Walsrode
:alba:
Tiere sind keine Lebewesen 2.Wahl, sie sind mit dem gleichen Recht auf der Erde wie wir Menschen, die meisten Arten sind sogar schon viel länger hier als wir. Prinzipiell sind wir Menschen auch nur eine Tierart, die sich lediglich evolutionär von den anderen abgehoben hat. Der Mensch muss seine Intelligenz dazu verwenden, dass alle Lebewesen hier auf Erden ein sicheres Zuhause haben. Unsere Erde ist unser Paradies, wir müssen versuchen Dies für alle Lebewesen zu erhalten.

 

Mein Schwarm Mein Vogelzimmer

  • »Silberil« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 648

Meine Vögel: 2 Nymphensittiche und 4 Wellensittiche

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 28. August 2008, 20:02

...das ist mir so mitten im schreiben durch den Kopf gegangen, ich mein das ja auch nur ganz allgemein, weil ich auch gern scharf und süß esse ;)
Jaja, versteh schon... :D :D :D

Um beim Thema zu bleiben, hier noch ein Bild:


Ach und noch eins!

9

Freitag, 29. August 2008, 09:49

Super Videos :yes:
clickern ich glaube das versuche ich auch mal bei meinen Flauschis.
Laura u. Zeus sind ja schon Zahm gewesen bevor sie zu mir kamen.
Fussel war als sie in Karantänne war auch Zahm nun nicht mehr seid dem sie im VZ lebt.
Der Rest der Bande ist auch nichtZahm.

  • »Silberil« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 648

Meine Vögel: 2 Nymphensittiche und 4 Wellensittiche

  • Nachricht senden

10

Freitag, 29. August 2008, 13:10

clickern ich glaube das versuche ich auch mal bei meinen Flauschis.
Laura u. Zeus sind ja schon Zahm gewesen bevor sie zu mir kamen.
Fussel war als sie in Karantänne war auch Zahm nun nicht mehr seid dem sie im VZ lebt.
Der Rest der Bande ist auch nichtZahm.
Huhu Sabine, ich kann das clickern wirklich jedem nur empfehlen und den Vögeln macht es einfach Spaß. Es ist irgendwo ja ne Mischung aus Vertrauen aufbauen, Neues kennen lernen und vor Dingen die Angst nehmen, aber auch einfach ne sinnvolle Beschäftigung. Falls du Fragen hast, immer raus damit! :thumbsup:

11

Freitag, 29. August 2008, 18:04

Ich bekomme am Sonntag zwei Nymphis vom Tierschutz. Sie sind aus sehr schlechter Haltung ;( , sind seid Mitte Juli in Behandlung und am Sonntag kommen sie her.
Es ist ein Pärchen noch sehr jung aber in dem leben was sie bisher hatten war der Mensch nicht ihr Freund ;( Ich glaube da brauche ich viel Geduld um ihr vertrauen zu bekommen. Vielleicht fange ich bei den beiden direkt mit dem clickern an, neue Umgebung und dann ein clickern vielleicht klappt es ja. Wenn nicht werde ich deine Hilfe in Anspruch nehmen. Ich werde sie im laufe der nächsten Woche hier vorstellen. Sollen sich erstmal eingewöhnen :)

Albatros

lord of bird

Beiträge: 4 602

Meine Vögel: 32 Nymphensittiche und 8 Wellensittiche

Meine anderen Tiere: 1 Burunduk (Streifenhörnchen), 5 Katzen und 1 Chihuahua

  • Nachricht senden

12

Freitag, 29. August 2008, 18:26

Ja das clickern, ich kam da bisher auch noch nicht zu aber vielleicht schaffe ich es irgendwann mal. Ich hab das Gefühl unsere Vögel finden es einfach toll etwas zu haben was sie in gemeinschaft mit uns tun können :)

@Sabine,...pass aber ein wenig auf mit den Krankheiten und so was fremde Vögel mitbringen können.
Signatur von »Albatros«
Liebe Grüße :)
Matthias mit seinen
Krummschnäbelchen
aus der Vogelstadt Walsrode
:alba:
Tiere sind keine Lebewesen 2.Wahl, sie sind mit dem gleichen Recht auf der Erde wie wir Menschen, die meisten Arten sind sogar schon viel länger hier als wir. Prinzipiell sind wir Menschen auch nur eine Tierart, die sich lediglich evolutionär von den anderen abgehoben hat. Der Mensch muss seine Intelligenz dazu verwenden, dass alle Lebewesen hier auf Erden ein sicheres Zuhause haben. Unsere Erde ist unser Paradies, wir müssen versuchen Dies für alle Lebewesen zu erhalten.

 

Mein Schwarm Mein Vogelzimmer

  • »Silberil« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 648

Meine Vögel: 2 Nymphensittiche und 4 Wellensittiche

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 23. September 2008, 19:53

Tadaaa, das neueste Video ist da! Zwar nicht in der besten Qualität, aber ich wollte euch mal zeigen, wie wir das in den Käfig gehen üben. Den Käfig kennt Artemis nicht, ihr könnt ihn also bei seinem ersten Kontakt damit beobachten - und ich finde, das hat er super gemacht! :)


silberbiene

Vogelmama

Beiträge: 474

Meine Vögel: Nymphensittiche 9, Wellensittiche 6, Schönsittiche 2, Kanarienvogel 1, Rosenköpfchen 2

Meine anderen Tiere: jede Menge Süßwasserfische

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 23. September 2008, 20:04

is ja Waaaaahnsinn !! :freu: Ich will auch so wohlerzogene Pieper haben :D :rolleyes:
Signatur von »silberbiene« Liebe Grüße :winkie:
Silberbiene

15

Mittwoch, 24. September 2008, 08:21

Wow, nicht schlecht :thumbsup:
Wie lange hat er den dafür gebraucht?

Albatros

lord of bird

Beiträge: 4 602

Meine Vögel: 32 Nymphensittiche und 8 Wellensittiche

Meine anderen Tiere: 1 Burunduk (Streifenhörnchen), 5 Katzen und 1 Chihuahua

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 24. September 2008, 12:01

...bei mir ist das so, dass meine Vögel ihren Halter wohl erzogen haben ;)
Signatur von »Albatros«
Liebe Grüße :)
Matthias mit seinen
Krummschnäbelchen
aus der Vogelstadt Walsrode
:alba:
Tiere sind keine Lebewesen 2.Wahl, sie sind mit dem gleichen Recht auf der Erde wie wir Menschen, die meisten Arten sind sogar schon viel länger hier als wir. Prinzipiell sind wir Menschen auch nur eine Tierart, die sich lediglich evolutionär von den anderen abgehoben hat. Der Mensch muss seine Intelligenz dazu verwenden, dass alle Lebewesen hier auf Erden ein sicheres Zuhause haben. Unsere Erde ist unser Paradies, wir müssen versuchen Dies für alle Lebewesen zu erhalten.

 

Mein Schwarm Mein Vogelzimmer

  • »Silberil« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 648

Meine Vögel: 2 Nymphensittiche und 4 Wellensittiche

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 24. September 2008, 14:25

Wie lange hat er den dafür gebraucht?
Das kann man nicht so genau sagen, wir clickern ja schon länger. Das war einfach ne Übung, die ich gestern spontan mal ausprobiert habe, weil ich gucken wollte, wie Artemis mitmacht. Er war gestern auch super aufmerksam und hat ewig mit mir clickern wollen.

18

Mittwoch, 24. September 2008, 16:14

Wenn du es spontan nur mal so ausprobiert hast finde ich das er es liebt :verliebt: mit dir zu clickern ;)

  • »Silberil« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 648

Meine Vögel: 2 Nymphensittiche und 4 Wellensittiche

  • Nachricht senden

19

Samstag, 4. Oktober 2008, 18:14

Neue Bildaaaaa! Diesmal von einer Übungsstunde vom Boden aus.











Hier gucken wir beide so richtig komisch *g*


Mehr wollten nicht geknipst werden, die sind alle vor der Kamera geflüchtet, Feiglinge! :D

Und zum Schluss Schmusen:

Albatros

lord of bird

Beiträge: 4 602

Meine Vögel: 32 Nymphensittiche und 8 Wellensittiche

Meine anderen Tiere: 1 Burunduk (Streifenhörnchen), 5 Katzen und 1 Chihuahua

  • Nachricht senden

20

Samstag, 4. Oktober 2008, 19:29

schöne Fotos :verliebt: und deine Haarfarbe kommt gut rüber :thumbup:
Signatur von »Albatros«
Liebe Grüße :)
Matthias mit seinen
Krummschnäbelchen
aus der Vogelstadt Walsrode
:alba:
Tiere sind keine Lebewesen 2.Wahl, sie sind mit dem gleichen Recht auf der Erde wie wir Menschen, die meisten Arten sind sogar schon viel länger hier als wir. Prinzipiell sind wir Menschen auch nur eine Tierart, die sich lediglich evolutionär von den anderen abgehoben hat. Der Mensch muss seine Intelligenz dazu verwenden, dass alle Lebewesen hier auf Erden ein sicheres Zuhause haben. Unsere Erde ist unser Paradies, wir müssen versuchen Dies für alle Lebewesen zu erhalten.

 

Mein Schwarm Mein Vogelzimmer