You are not logged in.

Lilly-Oriana

Dosenöffner :D

  • "Lilly-Oriana" started this thread

Posts: 747

Meine Vögel: Keine Vögel mehr

Meine anderen Tiere: 4 Farbmäuse und 1 Katze

  • Send private message

1

Friday, August 29th 2008, 4:50pm

Meine beiden sollen durchgecheckt werden

Nunja.. wie der Titel schon sagt, möchte ich wissen, ob mit meinen auch alles in Ordnung ist, oder ob sie irgendetwas haben, verhalten sich doch etwas seltsam in letzter Zeit, kann zwar auch am Wetter liegen, aber man weiß ja nie.
Ich soll jetzt die nächsten 3 Tage Kot sammeln von beiden und am Montag hab ich dann einen Termin.
Aber wie stell ich das nun am besten an? Sie sind im Moment sehr schreckhaft. Ich habe mir trotzdem überlegt, dass es am besten so geht, wenn ich einen einfang, in die Transportbox mit Plastikfolie setz, warte bis er ein Häufchen macht, es in eine Dose tu und Nymphie wieder in die Voli tun und das abwechselnd, erst der eine, dann der andere nur sie werden fürchterlich schreien in der Zeit, wo sie getrennt sind.
Was meint ihr, soll ich das trotzdem so machen? Was besseres will mir einfach nicht einfallen.

edit: Ich hab mir grade überlegt, dass nen harter Pappkarton zum unterlegen vielleicht doch besser ist als ne Plastikfolie hmm...
Signature from »Lilly-Oriana« LG von Lilly-Oriana, ihren vier süssen Farbmausweibchen :love: und ihrer Katzenomi :love:

Albatros

lord of bird

Posts: 4,602

Meine Vögel: 32 Nymphensittiche und 8 Wellensittiche

Meine anderen Tiere: 1 Burunduk (Streifenhörnchen), 5 Katzen und 1 Chihuahua

  • Send private message

2

Friday, August 29th 2008, 6:36pm

Hallo Sophie,

hoffentlich haben sie nichts ernstes, wie verhalten sie sich denn, was ist denn auffällig im Moment und wie lange haben sie das schon?

Für Sammelkot nehme ich Handtücher die ich unterlege und davon mach ich dann den Kot ab und tu ihn in eine Frischhaltefolie. Das macht man über 3 Tage damit man eventuell was finden kann was man in einem einzelen Kotbällchen nicht finden würde, weil manche Erreger wenn sie denn im Vogel sind nicht ständig ausgeschieden werden. Wenn man Kot über einen längeren Zeitraum sammelt, ist die Wahrscheinlichkeit einfach höher vorhandene Erreger zu entdecken.
Dabei musst du nicht jedes bisschen kot erwischen. Sand oder dergleichen sollte nicht dabei sein. Man kann eventuell auch Küchenrolle nehmen, aber ich finde Handtücher besser, da geht der Kot relativ einfach ab und es bleibt kein Papier etc. dran. Der Kot darf angetrocknet sein, da geht er auch besser abmachen.
Signature from »Albatros«
Liebe Grüße :)
Matthias mit seinen
Krummschnäbelchen
aus der Vogelstadt Walsrode
:alba:
Tiere sind keine Lebewesen 2.Wahl, sie sind mit dem gleichen Recht auf der Erde wie wir Menschen, die meisten Arten sind sogar schon viel länger hier als wir. Prinzipiell sind wir Menschen auch nur eine Tierart, die sich lediglich evolutionär von den anderen abgehoben hat. Der Mensch muss seine Intelligenz dazu verwenden, dass alle Lebewesen hier auf Erden ein sicheres Zuhause haben. Unsere Erde ist unser Paradies, wir müssen versuchen Dies für alle Lebewesen zu erhalten.

 

Mein Schwarm Mein Vogelzimmer

Lilly-Oriana

Dosenöffner :D

  • "Lilly-Oriana" started this thread

Posts: 747

Meine Vögel: Keine Vögel mehr

Meine anderen Tiere: 4 Farbmäuse und 1 Katze

  • Send private message

3

Friday, August 29th 2008, 6:47pm

Sie verhalten sich etwas ruhiger als sonst, zumindest die Henne, die sonst sehr aktiv ist, der Hahn schläft eh immer :D
Aber das kann auch am Wetter liegen, nur man weiß ja nie, hatte zwischenzeitlich noch andere Nymphen hier und vielleicht hatten die ja was :(
Der Hahn hat orange Federn am Bauch, er könnte was mit der Leber haben, aber ich hoffe mal nicht.
Danke für deinen Tipp, ich werd sie dann jetzt mal einfangen gehn und hoffen, dass sie möglichst schnell ein Häufchen machen, damit der jeweils andere nicht so lange alleine bleiben muss :)
Signature from »Lilly-Oriana« LG von Lilly-Oriana, ihren vier süssen Farbmausweibchen :love: und ihrer Katzenomi :love:

Albatros

lord of bird

Posts: 4,602

Meine Vögel: 32 Nymphensittiche und 8 Wellensittiche

Meine anderen Tiere: 1 Burunduk (Streifenhörnchen), 5 Katzen und 1 Chihuahua

  • Send private message

4

Friday, August 29th 2008, 6:59pm

...sollst du getrennten Sammelkot sammeln?
Ansonsten verteil doch einfach ein aar Handtücher unter den Plätzen wo sie sich meist aufhalten und dann tust du den Kot zusammen. wenn die sich was von anderen geholt haben, dann müssen die sowieso beide behandelt werden, egal in welchem Kot was gefunden wird.
(Falls Spulwurmeier gefunden werden sollten, dann solltest du vor einer Entwurmung mit mir Rückspache treffen, die Behandlung ist gefährlich und hat schon manchem Nymphie das Leben gekostet, wenn da nicht ganz wichtige Punkte beachtet werden)

Kennst du ihr Gewicht?
Du solltest ihr Normalgewicht kennen, denn das Gewicht ist eins der wichtigsten Kontrollinstrumente die wir als Halter haben. ob ein Nymphie 10g abgenommen hat könne wir mit den Augen nur ganz schlecht erkennen, aber das wäre schon ein Zeichen dafür dass was nicht stimmt.
Hast du einen guten Facharzt für Vögel?
Signature from »Albatros«
Liebe Grüße :)
Matthias mit seinen
Krummschnäbelchen
aus der Vogelstadt Walsrode
:alba:
Tiere sind keine Lebewesen 2.Wahl, sie sind mit dem gleichen Recht auf der Erde wie wir Menschen, die meisten Arten sind sogar schon viel länger hier als wir. Prinzipiell sind wir Menschen auch nur eine Tierart, die sich lediglich evolutionär von den anderen abgehoben hat. Der Mensch muss seine Intelligenz dazu verwenden, dass alle Lebewesen hier auf Erden ein sicheres Zuhause haben. Unsere Erde ist unser Paradies, wir müssen versuchen Dies für alle Lebewesen zu erhalten.

 

Mein Schwarm Mein Vogelzimmer

Lilly-Oriana

Dosenöffner :D

  • "Lilly-Oriana" started this thread

Posts: 747

Meine Vögel: Keine Vögel mehr

Meine anderen Tiere: 4 Farbmäuse und 1 Katze

  • Send private message

5

Friday, August 29th 2008, 7:03pm

Sie werden das schon überstehen^^ Ist glaub ich besser, wenn ich den Kot getrennt sammel.
Ihr Gewicht hmm also sie lassen sich jetzt nicht unbedingt wiegen, okay den Hahn könnte ich wiegen, weil 1. er beißt net 2. er kann net gut fliegen, aber bei der Henne wirds ein Problem. Sie sieht aber relativ dick aus und ist nen Kopf größer als der Hahn, ich schätze sie auf 100 gramm, der Hahn wog als ich ihn das letzte mal gewogen hab 78 gramm, also eher wenig. Aber ich denke mal, dass sie auch am Montag beim TA gewogen werden.

edit: Der Hahn ist jetzt in der TB, die Henne ist nun ganz ruhig, er schreit ab und zu. Hab ihn gewogen, mit der Henne werd ichs auch versuchen, dann kann ich euch sagen, wie viel die beiden wiegen. Ich lass ihn jetzt erst einmal ein paar Minuten in Ruhe, damit er in Ruhe einen Haufen machen kann.
Mir ist auch aufgefallen, dass sie in den letzten Tagen irgendwie nichts mehr trinken :(
Signature from »Lilly-Oriana« LG von Lilly-Oriana, ihren vier süssen Farbmausweibchen :love: und ihrer Katzenomi :love:

Albatros

lord of bird

Posts: 4,602

Meine Vögel: 32 Nymphensittiche und 8 Wellensittiche

Meine anderen Tiere: 1 Burunduk (Streifenhörnchen), 5 Katzen und 1 Chihuahua

  • Send private message

6

Friday, August 29th 2008, 7:15pm

Ja gut, klar werden sie beim Arzt gewogen, aber das ist dann nicht ihr Normalgewicht, weil sie ja im Moment auffällig sind.
Ihr Normalgewicht ist deshalb wichtig, weil es das Gewicht ist welches sie haben wenn es ihnen normal gut geht. Das Gewicht schätzen bringt gar nichts, wirklich das kannst du mir glauben.
Merke oder notier dir bitte alles was der Arzt macht, welche Medikamente er eventuell gibt und warum etc. auch das Gewicht solltest du dir dann notieren. Das Normalgewicht misst du dann ein anders mal, auch wenn du sie einfangen musst. Ich wiege auch nicht oft, aber wenn mir was auffällt wiege ich einen Vogel nach. Dazu kannst du eine Schüssel auf eine Waage stellen, da rein setzt du deinen Wiegekandidaten und oben kannst du ganz einfach ein zusammen gelegtes Handtuch drüber machen, danach wiegst du alles ohne Vogel und ziehst das vom ersten Ergebnis ab.

Auf die Frage wegen dem Facharzt hast du gar nicht geantwortet :denk:
Signature from »Albatros«
Liebe Grüße :)
Matthias mit seinen
Krummschnäbelchen
aus der Vogelstadt Walsrode
:alba:
Tiere sind keine Lebewesen 2.Wahl, sie sind mit dem gleichen Recht auf der Erde wie wir Menschen, die meisten Arten sind sogar schon viel länger hier als wir. Prinzipiell sind wir Menschen auch nur eine Tierart, die sich lediglich evolutionär von den anderen abgehoben hat. Der Mensch muss seine Intelligenz dazu verwenden, dass alle Lebewesen hier auf Erden ein sicheres Zuhause haben. Unsere Erde ist unser Paradies, wir müssen versuchen Dies für alle Lebewesen zu erhalten.

 

Mein Schwarm Mein Vogelzimmer

Lilly-Oriana

Dosenöffner :D

  • "Lilly-Oriana" started this thread

Posts: 747

Meine Vögel: Keine Vögel mehr

Meine anderen Tiere: 4 Farbmäuse und 1 Katze

  • Send private message

7

Friday, August 29th 2008, 7:19pm

Ja, so hab ich Skippy ja grad gewogen, in einer Waage mit Schale, das Gewicht der Schale muss ich gleich noch abziehen, dann weiß ich, wie viel er im Moment wiegt.
Das mit dem Handtuch drüber legen ist ein guter Tipp, so werd ichs dann wohl bei Yumi machen.
Der TA steht zwar in der Liste mitbei für vogelkudnige TÄ, ich hab da angerufen und nachgefragt, sie meinten dass sie alles durchführen ausser Blutabnehmen und Röntgen, wenn sie was schlimmes haben sollten dann ist ein sehr guter Facharzt für Vögel in Trittau, ist zwar ohne Auto etwas besch*** dahin zu kommen, aber den Weg würde ich dann trotzdem auf mich nehmen.
Signature from »Lilly-Oriana« LG von Lilly-Oriana, ihren vier süssen Farbmausweibchen :love: und ihrer Katzenomi :love:

Albatros

lord of bird

Posts: 4,602

Meine Vögel: 32 Nymphensittiche und 8 Wellensittiche

Meine anderen Tiere: 1 Burunduk (Streifenhörnchen), 5 Katzen und 1 Chihuahua

  • Send private message

8

Friday, August 29th 2008, 7:54pm

...wenn der Arzt nicht röntgen kann, dann solltest du da auch nicht hin. In den meisten Fällen kann der Arzt ohne Röntgenaufnahme überhaupt keine Aussage machen.
Bei solch dürftig ausgestatteten Praxen ist ja m. E. eine Fehldiagnose, wenn es um Ziervögel geht so gut wie vorprogrammiert.
Kaum etwas kann tödlicher für einen Vogel sein, als eine falsche Diagnose mit anschließender falscher Therapie. Bei einem Vogel hat man keine Zeit groß rum zu probieren.
Signature from »Albatros«
Liebe Grüße :)
Matthias mit seinen
Krummschnäbelchen
aus der Vogelstadt Walsrode
:alba:
Tiere sind keine Lebewesen 2.Wahl, sie sind mit dem gleichen Recht auf der Erde wie wir Menschen, die meisten Arten sind sogar schon viel länger hier als wir. Prinzipiell sind wir Menschen auch nur eine Tierart, die sich lediglich evolutionär von den anderen abgehoben hat. Der Mensch muss seine Intelligenz dazu verwenden, dass alle Lebewesen hier auf Erden ein sicheres Zuhause haben. Unsere Erde ist unser Paradies, wir müssen versuchen Dies für alle Lebewesen zu erhalten.

 

Mein Schwarm Mein Vogelzimmer

Lilly-Oriana

Dosenöffner :D

  • "Lilly-Oriana" started this thread

Posts: 747

Meine Vögel: Keine Vögel mehr

Meine anderen Tiere: 4 Farbmäuse und 1 Katze

  • Send private message

9

Friday, August 29th 2008, 7:57pm

Keine Sorge, ich werd ja noch zu dem TA gehen, der auch röngt, mir ist es erst einmal wichtig zu wissen, ob sie Bakterien oder Parasiten haben, darum wollte ich erstmal eine Kotprobe und Kropfabstrich machen lassen.

edit: Skippy wiegt 77 Gramm und Yumi wiegt 110 Gramm, also hat Skippy 2 Gramm abgenommen :( und bei Yumi weiß ich es nicht, da ich ihr Gewicht vorher nicht kannte. Dass die beiden im Moment nichts trinken, kann auch daran liegen, dass sie trauern, weil sie jetzt nur noch 2 Nymphies sind und vorher waren sie ja zu sechst.
Signature from »Lilly-Oriana« LG von Lilly-Oriana, ihren vier süssen Farbmausweibchen :love: und ihrer Katzenomi :love:

Albatros

lord of bird

Posts: 4,602

Meine Vögel: 32 Nymphensittiche und 8 Wellensittiche

Meine anderen Tiere: 1 Burunduk (Streifenhörnchen), 5 Katzen und 1 Chihuahua

  • Send private message

10

Friday, August 29th 2008, 8:56pm

...die 2g haben erstmal nicht zu sagen...schaun wir mal wie es morgen aussieht.

Ich wünsch deinen Beiden eine ruhige Nacht und dass es ihnen morgen schon wieder besser geht...
Signature from »Albatros«
Liebe Grüße :)
Matthias mit seinen
Krummschnäbelchen
aus der Vogelstadt Walsrode
:alba:
Tiere sind keine Lebewesen 2.Wahl, sie sind mit dem gleichen Recht auf der Erde wie wir Menschen, die meisten Arten sind sogar schon viel länger hier als wir. Prinzipiell sind wir Menschen auch nur eine Tierart, die sich lediglich evolutionär von den anderen abgehoben hat. Der Mensch muss seine Intelligenz dazu verwenden, dass alle Lebewesen hier auf Erden ein sicheres Zuhause haben. Unsere Erde ist unser Paradies, wir müssen versuchen Dies für alle Lebewesen zu erhalten.

 

Mein Schwarm Mein Vogelzimmer

Lilly-Oriana

Dosenöffner :D

  • "Lilly-Oriana" started this thread

Posts: 747

Meine Vögel: Keine Vögel mehr

Meine anderen Tiere: 4 Farbmäuse und 1 Katze

  • Send private message

11

Friday, August 29th 2008, 8:59pm

Danke :)
Ich werde auf jeden Fall weiter berichten, was die TÄ sagt und was bei den Ergebnissen herauskommt, nur das dauert ja leider noch etwas.
Nur was mach ich bloß, wenn sie sich die nächsten Tage immernoch weigern, etwas zu trinken? :(
Signature from »Lilly-Oriana« LG von Lilly-Oriana, ihren vier süssen Farbmausweibchen :love: und ihrer Katzenomi :love:

Albatros

lord of bird

Posts: 4,602

Meine Vögel: 32 Nymphensittiche und 8 Wellensittiche

Meine anderen Tiere: 1 Burunduk (Streifenhörnchen), 5 Katzen und 1 Chihuahua

  • Send private message

12

Friday, August 29th 2008, 9:18pm

Trinken ist doch gar nicht so wichtig, sie nehmen doch auch Feuchtigkeit übers Futter auf. du kannst ihnen Quellfutter geben um den Wassergehalt anzuheben, Salate, Früchte etc. Meine futtern unheimlich gern gekochten Naturreis.

Aber wenn du sagst ihr Trinkverhalten sei auffällig, dann könnte was mit ihrem Wasser sein. Nimmst du Leitungswasser? Vielleicht gibst du ihnen morgen mal was anderes um zu testen ob sie es trinken. Manche Vögel gehen bei dem geringsten komischen Geschmack nicht ans Wasser, wenn wir noch lang nichts bemerken.
Signature from »Albatros«
Liebe Grüße :)
Matthias mit seinen
Krummschnäbelchen
aus der Vogelstadt Walsrode
:alba:
Tiere sind keine Lebewesen 2.Wahl, sie sind mit dem gleichen Recht auf der Erde wie wir Menschen, die meisten Arten sind sogar schon viel länger hier als wir. Prinzipiell sind wir Menschen auch nur eine Tierart, die sich lediglich evolutionär von den anderen abgehoben hat. Der Mensch muss seine Intelligenz dazu verwenden, dass alle Lebewesen hier auf Erden ein sicheres Zuhause haben. Unsere Erde ist unser Paradies, wir müssen versuchen Dies für alle Lebewesen zu erhalten.

 

Mein Schwarm Mein Vogelzimmer

Lilly-Oriana

Dosenöffner :D

  • "Lilly-Oriana" started this thread

Posts: 747

Meine Vögel: Keine Vögel mehr

Meine anderen Tiere: 4 Farbmäuse und 1 Katze

  • Send private message

13

Friday, August 29th 2008, 9:21pm

Ja Leitungswasser, allerdings wie immer.
Mir ist jedenfalls aufgefallen, dass sie nichts mehr trinken, seit meine 2 anderen Nymphen weg sind :(
Kann es sein, dass sie doch trauern und darum im Moment das Trinken verweigern?
Ich werd ihnen morgen Mal Gurke geben, die mögen sie eig. gerne..
Signature from »Lilly-Oriana« LG von Lilly-Oriana, ihren vier süssen Farbmausweibchen :love: und ihrer Katzenomi :love:

Albatros

lord of bird

Posts: 4,602

Meine Vögel: 32 Nymphensittiche und 8 Wellensittiche

Meine anderen Tiere: 1 Burunduk (Streifenhörnchen), 5 Katzen und 1 Chihuahua

  • Send private message

14

Friday, August 29th 2008, 9:28pm

...ob sie trauern kann ich aus meiner Sicht nicht sagen, aber vorstellbar wäre es für mich. Schließlich sind es Schwarmvögel und ich hab gemerkt je mehr es bei mir wurden umso wohler haben sie sich gefühlt. Ab 10-12 etwa haben sie angefangen sich wie in einem richtig großen Schwarm zu fühlen...

Ich glaub Opa muss ran, ne größere Voliere baun :zaun: :D
Signature from »Albatros«
Liebe Grüße :)
Matthias mit seinen
Krummschnäbelchen
aus der Vogelstadt Walsrode
:alba:
Tiere sind keine Lebewesen 2.Wahl, sie sind mit dem gleichen Recht auf der Erde wie wir Menschen, die meisten Arten sind sogar schon viel länger hier als wir. Prinzipiell sind wir Menschen auch nur eine Tierart, die sich lediglich evolutionär von den anderen abgehoben hat. Der Mensch muss seine Intelligenz dazu verwenden, dass alle Lebewesen hier auf Erden ein sicheres Zuhause haben. Unsere Erde ist unser Paradies, wir müssen versuchen Dies für alle Lebewesen zu erhalten.

 

Mein Schwarm Mein Vogelzimmer

Lilly-Oriana

Dosenöffner :D

  • "Lilly-Oriana" started this thread

Posts: 747

Meine Vögel: Keine Vögel mehr

Meine anderen Tiere: 4 Farbmäuse und 1 Katze

  • Send private message

15

Friday, August 29th 2008, 9:45pm

Hehe nein, die Voli ist für 4 groß genug, sie müssen nur ein wenig Geduld haben, dann kommen ja wieder 2 Flauschies dazu.
Mein Taya Mäuschen ist nämlich zur Zeit in einem Schwarm, um sich dort einen Partner auszusuchen und sich zu verlieben und dann kommt sie mit dem Auserwählten zu mir, dann brauchen meine beiden nicht mehr trauern :)
Nur das kann halt noch eine Weile dauern. Ich hoffe, dass die beiden sich bald an die Situation gewöhnen und wieder trinken.
Aber erstmal schaun, ob die beiden gesund sind, wenn ja, dann fang ich wieder mit clickern an, dann haben sie auch etwas Ablenkung.
Signature from »Lilly-Oriana« LG von Lilly-Oriana, ihren vier süssen Farbmausweibchen :love: und ihrer Katzenomi :love:

Silberil

Professional

Posts: 648

Meine Vögel: 2 Nymphensittiche und 4 Wellensittiche

  • Send private message

16

Saturday, August 30th 2008, 11:11am

Huhu Sophie,

ich kann mir auch gut vorstellen, dass sie trauern und sich fragen, wo die andern sind. (Das muss ich auch mal fragen, hab ich was überlesen - wo sind denn die andern vier? :denk: ) Es ist für sie bestimmt ne komische Situation... Aber mal sehen, was beim TA rauskommt!

Albatros

lord of bird

Posts: 4,602

Meine Vögel: 32 Nymphensittiche und 8 Wellensittiche

Meine anderen Tiere: 1 Burunduk (Streifenhörnchen), 5 Katzen und 1 Chihuahua

  • Send private message

17

Saturday, August 30th 2008, 11:31am

...vielleicht hat sich Skippy auch in eine der Hennen verguckt, das kann schnell gehn.

achja, wie gehts denn den Beiden mittlerweile?
Signature from »Albatros«
Liebe Grüße :)
Matthias mit seinen
Krummschnäbelchen
aus der Vogelstadt Walsrode
:alba:
Tiere sind keine Lebewesen 2.Wahl, sie sind mit dem gleichen Recht auf der Erde wie wir Menschen, die meisten Arten sind sogar schon viel länger hier als wir. Prinzipiell sind wir Menschen auch nur eine Tierart, die sich lediglich evolutionär von den anderen abgehoben hat. Der Mensch muss seine Intelligenz dazu verwenden, dass alle Lebewesen hier auf Erden ein sicheres Zuhause haben. Unsere Erde ist unser Paradies, wir müssen versuchen Dies für alle Lebewesen zu erhalten.

 

Mein Schwarm Mein Vogelzimmer

Lilly-Oriana

Dosenöffner :D

  • "Lilly-Oriana" started this thread

Posts: 747

Meine Vögel: Keine Vögel mehr

Meine anderen Tiere: 4 Farbmäuse und 1 Katze

  • Send private message

18

Saturday, August 30th 2008, 12:09pm

Nee Skippy zeigt kein Interesse an anderen Hennen, er ist total monogam und liebt nur seine Yumi :)
Mein eines Pärchen ist nach Rostock gekommen, der Hahn hat leider nur Terror gemacht, weil er anderen Nymphen leider sehr agressiv gegenüber ist und seine Henne immer extrem verteidigt hat. Der andere Hahn hat auch ein neues Zuhause gefunden und die Henne (die beiden waren nicht verpaart und haben sich auch nichtmal mit dem Hintern angeguckt) ist ja nun in einem Schwarm, um sich ein Hähnchen auszusuchen, dann hol ich die beiden zu mir.
Ich hab das Türchen geöffnet, Skippy kommt sowieso nie raus, er ist ein Stubenhocker, aber Yumi ist sofort rausgeflogen und hat ein bisschen gespielt.
Jetzt halten sie grade Mittagsschlaf. Das war auch eine gute Methode, um an die Haufen ranzukommen, ohne sie einzufangen, allerdings hat Yumi seltsamen Kot, sehr dünn und lang und viel Flüßigkeit dabei, obwohl sie heute nur (normal Fressen wollen sie irgendwie auch nicht so recht) nur Hirse gefuttert hat, da dürfte der Kot doch eig. nicht so komisch und flüßig sein hmm...
Signature from »Lilly-Oriana« LG von Lilly-Oriana, ihren vier süssen Farbmausweibchen :love: und ihrer Katzenomi :love:

Albatros

lord of bird

Posts: 4,602

Meine Vögel: 32 Nymphensittiche und 8 Wellensittiche

Meine anderen Tiere: 1 Burunduk (Streifenhörnchen), 5 Katzen und 1 Chihuahua

  • Send private message

19

Saturday, August 30th 2008, 12:32pm

Hallo Sophie,

das grüne ist der Kot und das Weiße der Urin und beides zusammen nennt man Faece. Wie ich das verstehe ist der Kot eher normal und der Urin Anteil wässrig, das könnte auf ein kleines Nierenproblem hindeuten oder es kommt auch schon mal vor wenn sie ausreichend bis viel Flüssigkeit zu sich nehmen.
Man spricht bei flüssigem Urin von Polyurie und bei dünn bis flüssigem Kot von Diarrhoe (durchfall).
Welche Farbe hat das Flüssige eher Frablos oder...
...und woher weißt du eigentlich dass sie nichts trinken? Könnten sie nicht jederzeit trinken ohne dass du es mitbekommst?
Signature from »Albatros«
Liebe Grüße :)
Matthias mit seinen
Krummschnäbelchen
aus der Vogelstadt Walsrode
:alba:
Tiere sind keine Lebewesen 2.Wahl, sie sind mit dem gleichen Recht auf der Erde wie wir Menschen, die meisten Arten sind sogar schon viel länger hier als wir. Prinzipiell sind wir Menschen auch nur eine Tierart, die sich lediglich evolutionär von den anderen abgehoben hat. Der Mensch muss seine Intelligenz dazu verwenden, dass alle Lebewesen hier auf Erden ein sicheres Zuhause haben. Unsere Erde ist unser Paradies, wir müssen versuchen Dies für alle Lebewesen zu erhalten.

 

Mein Schwarm Mein Vogelzimmer

Lilly-Oriana

Dosenöffner :D

  • "Lilly-Oriana" started this thread

Posts: 747

Meine Vögel: Keine Vögel mehr

Meine anderen Tiere: 4 Farbmäuse und 1 Katze

  • Send private message

20

Saturday, August 30th 2008, 12:38pm

Huhu

also ich weiß ja, wie normale Haufen aussehen aber die sehn halt nicht normal aus, eher wie lange Fäden... und mit gar keinem Weißanteil mehr, nur noch sehr hellgrüner, wässriger Kot mit beim "Faden" hmm.. und das ja, obwohl sie im Moment nicht viel Trinken.
Also ich seh sie normalerweise schon ab und zu trinken, dass ich sie diesmal nicht trinken seh heißt natürlich noch nichts, da hast du Recht.
Nur der Trinknapf war nach einem Tag immernoch genauso voll wie vorher, da fehlte irgendwie kein bisschen Wasser hmm
oder es liegt daran, dass ichs gewohnt bin, dass das Wasser schnell fehlt, wenn sie zu sechst sind und bei 2 Nymphies eben nur sooo wenig fehlt, dass man denkt, sie trinken nichts.
Signature from »Lilly-Oriana« LG von Lilly-Oriana, ihren vier süssen Farbmausweibchen :love: und ihrer Katzenomi :love: